facebookxinglinkedin

finanziell-analytisch versus essentiell-emotional

Doppelte Unter-
nehmensführung

Die Zeit ist reif für einen neuen Managementstil, geprägt durch den Ansatz der Doppelten Unternehmensführung, welcher die zwei komplementären Führungskonzeptionen harmonisch anwendet. Gefragt sind weniger Kosten- und Finanzfokus, sondern mehr essentielles Management.

Firmen brauchen Einzigartigkeit und Ursächlichkeit. Nur damit können sie sich im harten globalen Wettbewerb Nischen erobern und für ihr Angebot gutes Geld und soziale Anerkennung bekommen.

Die eigene Ur-Kompetenz ist immer wieder neu zu definieren. Herauszufinden, was für den Betrieb wirklich ursächlich ist und wo eine nachhaltige Echtheit entsteht, muss die Unternehmensleitung primär beschäftigen.

Die weltweite Knappheit der Ressourcen verlangt von jeder Firma eine Reduktion des Aufwandes auf das wirklich Massgebende.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen